25
Nov
08

Stone Sour – Through Glass

Heute Metal gefällig?
Der Name Stone Sour und Corey Taylor stehen für fetten Metal-Sound, eingeordnet wird die Band, die aus Slipknot hervorging in der s.g. Nu-Metal Sparte des Hardrock.
Wo auch immer man ihre Musik unterbringen will, dieser Song gehört jedenfalls eindeutig zu Kategorie „melodische Ballade“. Als ich das Lied zum ersten Mal hörte, saß ich im Auto, Display von meiner Uhr war kaputt, konnte mir die Uhrzeit also nicht wirklich merken und hatte hinterher Mühe, herauszufinden, wessen Stimme mich da eben so fasziniert hatte. Stone Sour sagte mir bis dato nüschte. Metal gehört halt nicht unbedingt zu meinem Standardrepertoire.

Dieses Stück „Through Glass“ (erschienen 2006 auf dem Album „Come What(ever) May„) hat für mich absoluten Gänsehautfaktor, immer wieder. Ich finde den Text wunderschön (…but none ever tell´s you, that forever fells like home, sitting all alone inside your head …) und über die gigantische Stimme von Corey Taylor muß man ja wohl nicht viel sagen. Auch die Umsetzung des Videos ist sehr gelungen.

Wer sich bei Nachspielen versuchen möchte hier die einfachen Akkorde und Text,und Tabs findet ihr dort.

Und weil´s so schön ist und ich ein absoluter Fan von handmade music bin, hier die Live-Version mit drei Gitarren – unplugged, yeahhhh

PS: ja, das Album „Come what(erver may)“ steht jetzt auch in meinem CD Regal, manchmal muß es eben so laut 😉


0 Responses to “Stone Sour – Through Glass”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


Seiten

Anny´s Twitter

  • 26.640

%d Bloggern gefällt das: